Liebe Flugkameraden,

herzlich willkommen im Fluggebiet Hochfirst.

Für dieses Fluggebiet sind die Wälder Drachen- und Gleitschirmflieger verantwortlich. Sollten Fragen bestehen, dürft ihr euch gerne an uns wenden.

Bitte die Fluggeländeordnung und die Karte mit Landeplätzen und den wichtigsten Hochspannungsleitungen usw. genau beachten.

Startwindrichtung: West - Nord/West

Besonderheiten:
- sehr flacher Schneisenstartplatz.
- es ist eine gute Starttechnik im flachen Gelände erforderlich.
- bei wechselnden Windbedingungen nicht anfängertauglich.
- kein Start bei Süd- oder Ost-Lagen!

- Turbulenzen im Startbereich und in Hangnähe 

- Auf Fussgänger auf dem Forstweg im unteren Bereich des Startgeländes achten 

- Stromleitungen und Straßen in ausreichender Höhe überfliegen 

- Die Hochspannungsleitungen sind in der Karte rot eingezeichnet. Es gibt aber noch weitere kleinere Leitungen, die sich jeder Pilot bei der Besichtigung der Landeplätze einprägen muß. 

- Notlandemöglichkeit für GS bei zu geringer Höhe besteht auf der Hangseite noch vor dem Überqueren der B31 (siehe Karte). Auch diesen Bereich sollte man sich bei der Besichtigung einprägen, da das Gelände dort wellig ist und beim Notlandeanflug Kühe und Weidezäune einkalkuliert werden müssen.

Achtung! Dieser Notlandeplatz ist für Drachen nicht geignet. 

Wichtige Telefonnummern

Notruf Polizei: 110

Deutsches Rotes Kreuz: 112

Polizei Neustadt: 07651 / 9336-0

Bergwacht: 112

Heliosklinik Neustadt: 07651 / 290

 

Fluggeländeordnung

Fluggelände:

Hochfirst, Saig – Titisee-Neustadt

Geländehalter:

D’Wälder Drachen- und Gleitschirmflieger Titisee-Neustadt e.V.  Wiesbachweg 23, 79871 Eisenbach – 07657/ 249

Flugberechtigt:
Mitglieder der Wälder Drachen- u. Gleitschirmflieger e.V. sowie deren Gäste mit gültiger Fluglizenz, unter Beachtung der allgemeinen Richtlinien für Hängegleiter und Gleitsegel und dieser Fluggeländeordnung.

Flugleiter:

Der Flugleiter wird von den Wälder Drachenflieger und den mit den Wälder Drachenflieger kooperierenden Vereinen gestellt.

Gastpiloten:

Gastpiloten dürfen nur nach Einweisung durch ein Vereinsmitglied starten.

Luftaufsichtsbeauftrager:
Für dieses Fluggelände und für das Fluggelände Drehkopf/Altglashütten: Hubert Albrecht. Im Falle seiner Anwesenheit sind seinen Anweisungen Folge zu leisten.

Hinweise:

Startverbot für Gast-Piloten ohne Einweisung durch ein Vereinsmitglied

Startverbot bei Winden aus östlichen Richtungen

Hat der Pilot bis zur Startabbruchlinie (zwei Rote Kippstangen) nicht abgehoben, muss der Startvorgang unverzüglich abgebrochen werden.

Für beide Landeplätze gilt:

Vor dem Start muss die geplante Landewiese besichtigt werden.

Es darf nur auf gemähten Wiesen gelandet werden !

Sind die Wiesen auf beiden Landeplätzen nicht gemäht, darf nicht gestartet werden !

Erste Hilfe:

Startplatz: Im Rasthaus Hochfirst
Landeplatz: Nur bei Veranstaltungen, dann beim Windsack

 

Gute Flüge wünschen D’Wälder Drachen- und Gleitschirmflieger Titisee-Neustadt e.V. 

Hochfirst Startplatz

Koordinaten: N 47°54'04.44" O 8°10'59.81"

Höhe: NN1185 m

Startrichtung: WEST

Erschließung: per Auto

Hängegleiter: 1-sitzig mit beschränktem LFS

Gleitschirme: 1-sitzig mit beschränktem LFS

Gästeregelung: Ja

Drehkopf Startplatz

Gemeinde Feldberg

Koordinaten: N 47°51'37.20" O 8°05'33.10"

Höhe: NN1135 m

Startrichtung: OST

Erschließung: zu Fuss

Hängegleiter: 1-sitzig mit beschränktem LFS

Gleitschirme: 1-sitzig mit beschränktem LFS

Gästeregelung: Ja

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now